false

Vom «Chalchulatör» zum Zahlenmeister – die Müslüm-Story

Unter dem Motto «Gesucht, geprüft, gemacht.» setzt der Verein für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling Massnahmen zur Stärkung der Berufstitel um. Auf zahlenmeister.ch erzählen Berufsleute mit eidgenössischem Abschluss ihre Erfolgsstorys. 

Ein Zahlenmensch, der boxt, rappt, sogar eine Tankstelle überfällt und letztlich die Kurve zu einer erfolgreichen beruflichen Laufbahn kriegt? Von alldem erzählt Müslüm, der Buchhalter, in einem therapeutischen Setting mit Rückblenden bis in die Jugend. Die irrwitzige und humorvolle Story entstammt der Feder von Semih Yavsaner. Bei seiner zündenden Idee für das Drehbuch hat er sich für seine Figur als Zahlenmeister einiges einfallen lassen – mit allen künstlerischen Freiheiten. Entstanden ist ein Kunstwerk. Mit dem Film will der Verein für die höheren Prüfungen in Rechnungslegung und Controlling junge Berufsleute, insbesondere mit KV-Abschluss, für den spannenden Bildungsweg im Bereich Finanz- und Rechnungswesen sensibilisieren und motivieren.

Wer hat das Zeug zur Zahlenmeisterin oder zum Zahlenmeister?

Die beliebteste Lehre der Schweiz ist das KV. Von den rund 76‘000 Jugendlichen, die jedes Jahr in eine berufliche Grundbildung starten, entscheiden sich rund ein Fünftel für den kaufmännischen Bereich. Doch wohin führt die Reise danach? Mit dem KV-Abschluss stehen viele Wege offen, viele Anbieter buhlen im Bildungsbereich um die besten Talente. So auch der Finanzbereich mit seinen attraktiven und in der Arbeitswelt verankerten Bildungswegen.

Seit 2016 setzt der Verein für die höheren Prüfungen in Rechnungswesen und Controlling auf ein Storytelling zur Stärkung der eidgenössischen Berufstitel. Fachleute im Finanz- und Rechnungswesen sowie Expert*innen auf eidgenössischer Diplomstufe erzählen von ihrem Bildungsweg und ihren Karrieren. Mit Wirkung. Das zeigen die Zahlen, die in den letzten sieben Jahren kontinuierlich gesteigert werden konnten; dieses Jahr nahmen schweizweit 1122 Personen an der Berufsprüfung und 228 an der höheren Fachprüfung teil.

Müslüm räumt mit Klischees auf

Sind Buchhalter bzw. «Tsahlenmaischter» in der Sprache von Müslüm staubtrocken und humorlos? Keineswegs. Der beste Beweis ist die Realisierung dieser Story. Einen Künstler zu engagieren und ihm bei der Umsetzung freie Hand zu lassen, ist für einen Prüfungsverein sicher nicht alltäglich. Ein unkonventioneller Weg, auf dessen Ergebnisse alle Beteiligten gespannt sind. Das Video leitet Interessierte auf die Landingpage zahlenmeister.ch/müslüm, wo sie – ebenfalls auf lustvolle Art – zunächst ihre Eignung zur Zahlenmeisterin und zum Zahlenmeister prüfen und sich anschliessend Informationen zu den Ausbildungen und Berufswegen holen können. Auch Sie dürfen – obwohl die Fragen Sie massivst unterfordern werden – selbstverständlich mitmachen und an der Verlosung teilnehmen.

Was uns aber noch viel lieber ist: Teilen Sie bitte den Film auch auf Ihren Kanälen und machen Sie auf das spannende Berufsfeld im Finanz- und Rechnungswesen aufmerksam. Denn unsere Branche verdient die besten Talente – und bietet ihnen tolle Perspektiven!

Film ab!
 www.zahlenmeister.ch/müslüm


veb.ch und Kaufmännischer Verband Schweiz als Träger der Prüfungen

Die Prüfungen werden vom Verein für die höheren Fachprüfungen in Rechnungswesen und Controlling unter Aufsicht des Staatssekretariats für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) verantwortet. Dahinter stehen mit veb.ch und dem Kaufmännischen Verband zwei Organisationen mit hoher Praxisnähe.

Informationen zu den Prüfungen:

www.examen.ch/RWC

Informationen zu «Gesucht, geprüft, gemacht.»:

www.zahlenmeister.ch

 

 

 

 

 

Mehr zum Thema

Netzwerken mit veb.ch

Netzwerken und Wissen tanken mit veb.ch

Eine Mitgliedschaft bei veb.ch lohnt sich: Neben Vergünstigungen bei Weiterbildungsanlässen sowie...

Mehr

21 neue veb.ch-Leader

Der erste Lehrgang im Bereich Führung von veb.ch war ein voller Erfolg. 21 Teilnehmer trugen mit...

Mehr

Fotos der 85. GV von veb.ch jetzt online

veb.ch feierte dieses Jahr gleich zwei Jubiläen: 85. Jahre veb.ch und 70 Jahre Regionalgruppe...

Mehr